Skip to main content

Babyerstausstattung - das braucht Dein Baby am Anfang

Der Anfang – Schwanger!

Wie das Wunder vom Leben beginnt

Schwanger - das Wunder vom Leben beginnt

Schwanger – das Wunder vom Leben beginnt TBIT / Pixabay

Das Wunder vom Leben beginnt mit der Schwangerschaft. Doch auch das Schwanger werden ist ein Wunder. Bei jedem Eisprung, ca. 14 Tage vor der nächsten zu erwartenden Regel, macht sich eine der zahlreichen Eizellen auf den Weg aus dem Eierstock in den Eileiter. Finden in dieser Zeit Frau und Mann zusammen, kann das Wunder theoretisch beginnen. Aber der Weg ist nicht einfach. Von den Millionen von Samenzellen, die beim Samenerguss des Mannes ausgestoßen werden, schaffen es nur wenige Hundert den Weg zur Eizelle zu finden und nur eine Einzige, die Eihülle zu durchdringen. Jetzt entsteht aus den jeweils 23 Chromosomen von Mann und Frau eine neue Zelle mit 46 Chromosomen. Diese enthält Tausende von Genen, die Geschlecht, Augenfarbe, Gesichtszüge, Größen und vieles mehr bestimmen.

Das im Eileiter befruchtete Ei wird innerhalb von vier bis fünf Tagen zur Gebärmutter getragen. Verläuft alles planmäßig, nistet sich die etwa stecknadelgroße Zellkugel in der Gebärmutterschleimhaut ein. Wenn die Zellkugel mit dem mütterlichen Kreislauf verbunden wird, ist die Empfängnis abgeschlossen. Läuft etwas schief, wird sie meist unbemerkt durch eine Blutung abgestoßen und der nächste Zyklus beginnt.

Wann ist man Schwanger?

Normalerweise kommt der Verdacht einer Schwangerschaft auf, wenn die Regel ausbleibt. Dann will man schnell Gewissheit durch einen Schwangerschaftstest erlangen. Schwangerschaftstest aus der Drogerie oder Apotheke stellen im Urin das Schangerschaftshormon Humanes Choriongonadotropin fest. Verlässlich kann ein Anstieg des Hormonspiegels am ersten Tag nach Ausbleiben der Regel festgestellt werden. Sicherheit schafft aber erst der Gang zum Frauenarzt. Durch einen Bluttest stellt dieser die Schwangerschaft fest. Die Untersuchung ist für gesetzlich versicherte Frauen kostenlos.

Egal, ob es sich um ein Wunschkind handelt oder ob eine Schwangerschaft eher ungewollt ist, wechseln sich gerade in der ersten Zeit die Gefühle zwischen Extremzuständen ab. Glück und Mut wechseln sich mit Zukunftsängsten ab. Lassen Sie sich nicht verwirren. Diese gegensätzlichen Gefühle sind in dieser Zeit völlig normal. Wenn Sie zu stark verunsichert sind oder die Schwangerschaft ungewollt ist, können Ihnen verschiedene Beratungsstellen weiterhelfen.

Merken

Der Anfang – Schwanger!
5 (100%) 1 vote


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*