Skip to main content

Babyerstausstattung - das braucht Dein Baby am Anfang

Babymatratzen Ratgeber

Matratze für das Babybett

Matratze für das Babybett Foto: ©fotoduets – stock.adobe.com

Das Wichtigste in Kürze

Baby- und Kindermatratzen gibt es in verschiedenen Größen und aus verschiedenen Materialien. Gängig sin die Größen 60x120 cm, 70x140 cm und 40x90 cm. Zu den beliebtesten Materialien zählen Kaltschaum, Schaumstoff, Federkern, Latex und Kokos-Latex.
Der Härtegrad der Babymatratze spielt eine wichtige Rolle. Auf einer Matratze soll Dein Baby bequem aber dennoch nicht zu weich liegen. Je kleiner das Baby, desto gefährlicher ist eine weiche Matratze, da das Baby hier einsinken und im Schlimmsten Fall ersticken kann.
Beim Kauf einer Babymatratze solltest Du neben dem Härtegrad auch auf die richtige Größe sowie das Material achten. Des Weiteren spielen beim Kauf einer Babymatratze der Liegekomfort, die Sicherheit sowie die mögliche Reinigung eine wichtige Rolle. Zu guter Letzt muss das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmen.

Was ist eine Babymatratze und wozu wird sie benötigt?

Eine Babymatratze ist ähnlich einer Matratze für Erwachsene aufgebaut. Lediglich in der Größe unterscheidet sie sich von den Erwachsenen-Varianten. Eine Babymatratze ist eine spezielle Matratze für Babys und Kleinkinder und wird speziell an die Größe der Kleinen angepasst. Dein Baby soll gut, sicher und komfortabel schlafen können. Denn, ein gesunder und erholsamer Schlaf ist für Babys ganz besonders wichtig. Umso wichtiger, dass Du hier auf eine gute und individuell passende Babymatratze setzt. Als ideal wird oft eine Babymatratze in der Größe 70x140 cm angesehen. Achte beim Kauf individuell auf die Größe und die Bedürfnisse Deines Babys. Je nach Anbieter und Hersteller sind Babymatratzen noch in weiteren Größen und Abmessungen erhältlich. Wichtig ist, dass Dein Baby nach oben und unten noch Platz hat, um möglichst bequem liegen und sich frei bewegen zu können. Experten raten hier zu mindestens 10cm jeweils oben und unten. Mit Hilfe einer Babymatratze kannst Du in Kombination mit einem passenden Babybett einen sicheren und gemütlichen Schlafplatz für Dein Baby gestalten.

Matratze fürs Baby – Matratzenarten und Materialien im Überblick

Babymatratzen

Babymatratzen – Materialien im Überblick Foto: ©fotoduets – stock.adobe.com

Bei einer Babymatratze spielen neben der richtigen Größe auch die Materialien sowie der Härtegrad eine wichtige und entscheidende Rolle. Je nach individuellen Bedürfnissen kannst Du zwischen verschiedenen Matratzenarten für Dein Baby wählen.

Kaltschaum-Babymatratze

Die meisten Eltern entscheiden sich für eine Kaltschaum-Babymatratze. Und das aus guten Gründen. Diese Matratzen sind günstig in der Anschaffung und versprechen eine lange Haltbarkeit. Und das, ohne den Liegekomfort zu beeinträchtigen.

Kokos-Babymatratze

Kokos ist ein natürlicher Rohstoff, weshalb die Kokos-Babymatratzen sehr beliebt sind. Dabei bestehen die Matratzen aber nicht zu 100% aus Kokos. Vielmehr handelt es sich hierbei um Latexmatratzen mit Kokos-Zwischenschichten.

Latex-Babymatratze

Ebenfalls sehr beliebt sind die Latex-Babymatratzen. Die Vorteile überzeugen: guter Liegekomfort und eine natürliche antiallergene Wirkung. Allerdings sind Latex-Babymatratzen im Vergleich zu anderen Matratzenarten teurer und auch schwerer und somit unhandlicher.

Federkern-Babymatratze

Genauer gesagt handelt es sich hierbei um Taschenfederkernmatratzen. Allerdings gibt es diese Variante bei den Babymatratzen eher selten. Meist werden sie als Untermatratzen oder in Kombination mit einer Oberschicht aus Schaumstoff angeboten. Der große Vorteil aber, diese Art der Matratzen kann komplett und zu 100% aus natürlichen Materialien gebaut werden.

Softschaum-Babymatratze

Hierbei handelt es sich um eine besonders weiche Babymatratze. Softschaum, das bedeutet eine besonders weiche Art von Schaum. Daher ist diese Matratze weniger gut für sehr kleine Babys geeignet.

Schaumstoff-Babymatratze

Der Name Schaumstoff-Babymatratze ist ein sehr allgemeiner Begriff. Oft wird darunter auch die Kaltschaum- oder Softschaum- Babymatratze verstanden. Allgemein handelt es sich um Matratzen aus Schaumstoff bzw. aus dem warm geschäumten Polyurethan-Schaum. Früher waren Schaumstoffmatratzen sehr geläufig, heute gibt es in erster Linie noch Kaltschaum-Babymatratzen.

Babymatratze aus Naturmaterialen

Latex- und Kokosmatratzen gehören zu den Babymatratzen aus Naturmaterialien. Des Weiteren werden je nach Anbieter und Hersteller aber auch Babymatratzen aus anderen Naturmaterialien wie z.B. Kapok oder Schafschurwolle angeboten.

Zwischenfazit: Wer die Wahl hat, der hat die Qual. Achte beim Kauf einer Babymatratze und in Bezug auf Größe, Härtegrad und Material auf die individuellen Bedürfnisse Deines Babys.

Um Dir die Kaufentscheidung ein wenig zu erleichtern, nachfolgend noch ein paar Vor- und Nachteile einzelner Matratzenarten im Überblick:

Babymatratze aus Kaltschaum oder Schaumstoff

Vorteile

  • komfortabel
  • sicher
  • gibt es in verschiedenen Härtestufen
  • auch für Allergiker geeignet

Nachteile

  • Nicht gut geeignet wenn Kinder viel schwitzen

Babymatratze aus Federkern

Vorteile

  • robust
  • plastisch
  • Passt sich gut an
  • günstig im Preis

Nachteile

  • nicht für Babys mit Allergien geeignet
  • nicht für Babys die oft und stark schwitzen geeignet

Babymatratze aus Latex

Vorteile

  • kann Feuchtigkeit regulieren
  • auch für Allergiker geeignet
  • auch für schwitzende Kinder geeignet
  • Naturmaterial

Nachteile

  • kann eventuell zu weich sein
  • oft teurer als andere Arten

Babymatratze aus Kokos

Vorteile

  • Naturmaterial
  • Luft kann zirkulieren
  • meist eine feste und eine weiche Seite
  • auch für Kinder mit Allergien geeignet
  • auch für schwitzende Kinder geeignet

Nachteile

  • im Vergleich teurer

Babymatratze kaufen – darauf musst Du achten!

Babymatratze kaufen

Babymatratze kaufen – darauf kommt es an Foto: © JackF- stock.adobe.com

Babymatratze ist nicht gleich Babymatratze. Und, jedes Baby hat individuelle Bedürfnisse. Wichtig ist es, dass Du beim Kauf speziell auf die Bedürfnisse Deines Babys achtest und die nachfolgenden Punkte und Aspekte in Deine Kaufentscheidung mit einbeziehst.

Abmessungen

Babymatratzen werden in unterschiedlichen Größen angeboten. Zu den Standardgrößen zählen die Varianten 70x140 cm, 60x120 cm und 40x90 cm. Die kleinere 40x90 Variante passt perfekt in die meisten Beistellbettchen. Die anderen Größen passen jeweils in kleinere und größere Babybetten. Wichtig ist, dass die gekaufte Matratze gut zum jeweiligen Babybett passt. Die Matratze sollte passend sein, es sollten keine Lücken zwischen Bett und Matratze bleiben. Ansonsten kann Dein Baby hineinrutschen, sich verletzen oder auch ersticken. Die gewählte Größe sollte Deinem Baby gerecht werden. Wie groß ist Dein Baby, wie lange möchtest Du die Matratze nutzen? Die Größe 70x140 cm ist ideal für Kinder zwischen 1 und 6, aber, je nach Größe des Babys und der Art der Matratze können auch schön jüngere Babys in dieser Größe schlafen. Achte individuell auf Eure Bedürfnisse und lass Dich nach Möglichkeit individuell beraten. Des Weiteren solltest Du auf die Herstellerangaben und eventuelle Testergebnisse achten und diese Fakten mit einbeziehen.

Material

Babymatratzen werden, wie bereits erwähnt, in verschiedenen Arten und aus verschiedenen Materialien angeboten. Schaumstoff, Kaltschaum, Federkern, Latex oder Kokos, nicht jede Art und jedes Material eignet sich für jedes Baby. Hat Dein Baby Allergien? Schwitzt Dein Baby stark und häufig? Welchen Härtegrad bevorzugst Du? Alles wichtige Fragen rund um das Thema Material. Überlege Dir vorab was Du willst und was Dir wichtig ist? Beim Kauf solltest Du die Vor- und Nachteile der einzelnen Materialien mit den individuellen Bedürfnissen Deines Babys vergleichen und dann eine entsprechend passende Entscheidung treffen.

Schadstoffe

Je kleiner Dein Baby, desto mehr Zeit wird es in seinem Bettchen und somit auf der Babymatratze verbringen. Umso wichtiger, dass diese nicht nur sicher, sondern auch frei von Schadstoffen ist. Eventuelle Schadstoffe könnte Dein Baby sowohl über die Haut als auch über die Atemwege aufnehmen und unter Umständen einen gesundheitlichen Schaden davontragen. Ohne Chemie geht es nicht, aber ohne Schadstoffe schon. Zwar nicht zu 100%, aber entsprechende Grenzwerte müssen eingehalten werden. Nur dann gilt eine Matratze, auch eine Babymatratze, als Schadstofffrei.

Achte beim Kauf auf die Angaben des Herstellers und lasse Dich nach Möglichkeit individuell und persönlich beraten. Siegel wie der Blaue Angel oder auch die Angabe der DIN E 16890 können Dir hier ein gewisses Maß an Sicherheit geben.

Auch bei Tests von Babymatratzen durch Ökotest spielt die Untersuchung von Schadstoffe immer eine wichtige Rolle.

Test Kindermatratzen: Diese 7 sind mangelhaft & können für Babys gefährlich werden
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Liegekomfort und Härtegrad

Eine Babymatratze sollte Deinem Kind ein hohes Maß an Sicherheit bieten, aber dennoch bequem sein. Ein wichtiger Faktor ist hier der Härtegrad. Bei Babys und Kleinkindern sollte die Matratze nicht zu weich sein, ein Härtegrad zwischen mittel und hart wird empfohlen. Dein Baby befindet sich erst am Anfang der Entwicklungsphase. Auch die Wirbelsäule entwickelt sich noch aus, so dass eine zu weiche Matratze zu wenig Halt bieten würde. Des Weiteren besteht die Gefahr, dass eine zu weiche Matratze dafür sorgt, dass Dein Baby mit dem Kopf zu weit einsinken kann. Im schlimmsten Fall können kleine Babys hieran ersticken. Achte auf die Angaben von Raumgewicht und Stauchhärte. Eine gute Babymatratze behält auch nach eventuellem Toben noch ihre Form.

Trittkante

Bei der sogenannten Trittkante handelt es sich um einen festeren Rand um die Matratze. Wird Dein Baby aktiver, kann es sich verletzen, wenn keine Trittkante vorhanden ist. Schnell rutschen die kleinen Füße einmal zwischen Gitter und Matratze. Die Trittkante aber verleiht dem Ganzen etwas Stabilität und reduziert die Verletzungsgefahr. Zwar sind Matratzen mit einer Trittkante meist etwas teurer, dennoch ein wichtiges Entscheidungskriterium beim Kauf einer Babymatratze.

Qualität

Nicht jede teure Matratze ist automatisch von einer guten Qualität. Dennoch kann der Preis hier schon ein Richtwert sein. Informiere Dich über die einzelnen Modelle, erkundige Dich nach Testergebnissen und achte auf entsprechende Gütesiegel. Auch die DIN E 16890 ist eine gute Möglichkeit, die Qualität einer Matratze zu beurteilen. Beim Kauf solltest Du auf das Preis-Leistungs-Verhältnis achten.

Reinigung

Eine Matratze kannst Du eher schlecht in die Waschmaschine stopfen. Dennoch ist die Reinigung wichtig, erst Recht wenn einmal etwas danebengegangen ist. Achte beim Kauf unbedingt auf die Empfehlungen der Hersteller. Grundsätzlich solltest Du die Matratze regelmäßig lüften, wenden und absaugen. Ein abnehmbarer und waschbarer Matratzenschoner ist bei Baby- und Kindermatratzen das A und O. Bei einigen Matratzen sind diese schon inklusive, bei anderen Modellen und Anbietern müssen diese separat gekauft werden.

Preis

Zwar spielt der Preis eine wichtige Rolle beim Kauf einer Babymatratze, wichtiger aber noch sollte Dir das Preis-Leistungs-Verhältnis sein. Was bekommst Du für Dein Geld? Wie liegt Deine preisliche Grenze, und was erhoffst Du Dir dafür. Kleinere Matratzen kannst Du bereits ab 40 Euro aufwärts bekommen.  Je nach Größe und Material kann eine Babymatratze bis zu 200 Euro und mehr kosten. Matratzen aus Kaltschaum oder Schaumstoff sind meist die günstigeren Varianten, während zum Beispiel eine Kokos-Latex-Matratze zu den teureren Matratzen zählt.

Beliebte Babymatratzen

Nr. 1
Julius Zöllner Babymatratze Dr. Lübbe Air Premium, TÜV zertifiziert, Standard 100 by OEKO-TEX, 70 x 140 cm
Julius Zöllner Babymatratze Dr. Lübbe Air Premium, TÜV zertifiziert, Standard 100 by OEKO-TEX, 70 x 140 cm*
von Julius Zöllner GmbH & Co. KG
  • Mit Kinderarzt Dr. Lübbe Entwickelt - Gesundes Wachstum durch eine optimale Unterstützung der Wirbelsäule
  • TÜV geprüfte Sicherheit – Prüfung nach Sicherheitsnorm DIN EN 16890:2017
  • Geeignet von 0 bis 5 Jahre - Mittelweiche Babyseite, stabile Kleinkind-Seite und umlaufende trittfeste Kante
  • Tencel Naturfaser und Nässeschutz - Funktionsbezug mit hoher Atmungsaktivität und integriertem Nässeschutz. Waschbar bei 60°C
  • Made in Germany – Nach höchsten Qualitätsstandards in Handarbeit gefertigt
Prime Preis: € 131,48 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
Sun Garden Kindermatratze 70 x 140 x 11 cm, waschbarer Bezug
Sun Garden Kindermatratze 70 x 140 x 11 cm, waschbarer Bezug*
von sun garden
  • Größe 70 x 140 cm
  • Offenporiger Komfortschaumkern
  • Alle Materialien Öko-Tex 100 zertifiziert
  • Frotteebezug abnehmbar und waschbar bis 60°C
  • Matratzenhöhe ca. 11 cm
Prime Preis: € 38,89 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
Julius Zöllner Babymatratze Air Allround, TÜV zertifiziert, Standard 100 by OEKO-TEX, 70 x 140 cm
Julius Zöllner Babymatratze Air Allround, TÜV zertifiziert, Standard 100 by OEKO-TEX, 70 x 140 cm*
von Julius Zöllner GmbH & Co. KG
  • Hoher Liegekomfort - Die ausgeprägte Würfelkontur auf der Babyseite unterstützt die Wirbelsäule des Babys für eine sanfte Lagerung und ein gesundes Wachstum
  • Geeignet von 0 bis 5 Jahre - Mittelweiche Babyseite, stabile Kleinkind-Seite und trittfeste Kante
  • Hygienisch und Pflegeleicht - Bezug waschbar bei 60°C. Alle verwendeten Materialen sind für Allergiker geeignet
  • EU - Sicherheitsnorm - Julius Zöllner Babymatratzen erfüllen alle Sicherheitsstandards der DIN EN 16890:2017
Prime Preis: € 59,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Alvi Beistellbettmatratze 50 cm x 90 cm/Baby-Matratze für Beistellbett & Wiege/Bezug 100% Baumwolle/ÖKO-TEX 100 zertifiziert/atmungsaktiv, Größe:50 x 90
Alvi Beistellbettmatratze 50 cm x 90 cm/Baby-Matratze für Beistellbett & Wiege/Bezug 100% Baumwolle/ÖKO-TEX 100 zertifiziert/atmungsaktiv, Größe:50 x 90*
von Alvi
  • OPTIMALES SCHLAFKLIMA: Hochwertige Kaltschaum-Matratze, als Beistellbettmatratze, Stubenwagenmatratze Wiegematratze verwendbar. Mit guten Liegeeigenschaften und optimaler Belüftung durch vertikale Löcher.
  • PFLEGELEICHT: Der hochwertige und strapazierfähige Bezug der Babymatratze ist abnehmbar, bis zu 60° C waschbar und trocknergeeignet. Mit feuchtigkeitsregulierendem, weichem Funktionsbezug.
  • SCHÜTZT DIE WIRBELSÄULE: Der punktelastische Kaltschaumkern dieser hochwertigen Babymatratze entlastet die Wirbelsäule Ihres Babys. Die Wirbelsäule kann sich somit bestens entwickeln.
  • VERHINDERT WÄRMESTAU: Vertikale Luftkanäle versorgen die Kaltschaummatratze zuverlässig mit Frischluft. Der Matratzenbezug aus Baumwolle nimmt Feuchtigkeit sehr gut auf und trocknet schnell.
  • SCHADSTOFFGEPRÜFT & ALLERGIKERGEEIGNET: Der Markenhersteller Alvi verwendet nur beste Materialien. Die Kindermatratze ist geprüft auf Schadstoffe nach Oeko-Tex Standard 100 (A03-0680 Hohenstein HTTI).
Preis: € 25,75 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Träumeland Baby- und Kindermatratze Polarstern, Größe 70 x 140 cm mit einzigartigem More-way Belüftungssystem und extra breitem Belüftungsband
Träumeland Baby- und Kindermatratze Polarstern, Größe 70 x 140 cm mit einzigartigem More-way Belüftungssystem und extra breitem Belüftungsband*
von Träumeland
  • BEZUG: Sleep safety Multifunktionsbezug mit integriertem Nässeschutz: Der Matratzenkern bleibt trocken, Feuchtigkeit wird an der Oberfläche gestoppt
  • Der Bezug ist voll luftdurchlässig, abnehmbar & teilbar, waschbar bei 60°C und Schontrockner geeignet.
  • KERN: punktelastischer Kaltschaum mit einzigartigem More-way Belüftungssystem für eine unvergleichbare Luftdurchlässigkeit
  • Belüftung läuft durch die Sicherheitstrittkanten – seitlich extra breites Belüftungsband für einen optimalen Luftaustausch
  • Größe: 70 x 140 cm | Baby- & Kleinkindseite |für Allergiker geeignet
Prime Preis: € 159,90 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Julius Zöllner Babymatratze Jona, TÜV zertifiziert, schadstoffgeprüft nach Standard 100 by OEKO-TEX, 70 x 140 cm
Julius Zöllner Babymatratze Jona, TÜV zertifiziert, schadstoffgeprüft nach Standard 100 by OEKO-TEX, 70 x 140 cm*
von Julius Zöllner GmbH & Co. KG
  • Allergikergeeignet
  • Schadstoffgeprüft
  • Made in Germany
  • Markenqualität von Julius Zöllner
Unverb. Preisempf.: € 119,95 Du sparst: € 18,43 (15%) Prime Preis: € 101,52 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
OrthoMatra Junior-Duo -Das Original-Kindermatratze mit Rundum-Trittkante, Baby- und Kleinkindseite Größe 70x140
OrthoMatra Junior-Duo -Das Original-Kindermatratze mit Rundum-Trittkante, Baby- und Kleinkindseite Größe 70x140*
von Betten-ABC
  • Komfortable Hybridmatratze mit 2 Liegeflächen: Diese Kaltschaummatratze verfügt über eine glatte, weiche Babyseite & eine etwas festere Juniorseite - verwendbar bis ins Kleinkindalter!
  • Die weichere Matratzenseite beinhaltet vertikale Lüftungskanäle für eine optimale Luftzirkulation & gute Liegeeigenschaften - ideal für Babys bis 2 Jahre
  • Für Kleinkinder ab 2 Jahre: Die stabilere Seite passt sich mittels der Mini-Schaumstoffwürfel perfekt dem Körper an und ist zudem umgeben von einer Trittkante - für mehr Halt beim Aufrichten
  • Gesundes Schlafklima: Der hochwertig versteppte Klimawatte-Bezug ist atmungsaktiv und beinhaltet Aloe Vera - dank des Reißverschlusses abnehmbar & waschbar bei bis zu 60 °C
  • Lieferumfang: Kleinkind- & Babymatratze OrthoMatra Junior-Duo von Betten-ABC / Matratze mit umgebender Trittkante - für Allergiker geeignet
Preis: € 89,90 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Ehrenkind® Babymatratze Pur | Babymatratze 60x120cm | Matratze 120x60 aus hochwertigem Schaum und Hygienebezug
Ehrenkind® Babymatratze Pur | Babymatratze 60x120cm | Matratze 120x60 aus hochwertigem Schaum und Hygienebezug*
von Ehrenkind
  • OPTIMALE LUFTZIRKULATION - Der Aufbau aus Qualitätsschaum und einem hochwertigen Bezug sorgt für ausreichend Luft und verleiht der Matratze 60 x 120 STABILITÄT, SICHERHEIT & KOMFORT
  • HYGIENISCH & PRAKTISCH - Die Matratze 60x120 wirkt antibakteriell und beugt gegen die Entwicklung von Hausstaubmilben vor.
  • BEQUEM - Die Baby Matratze 60 x 120 hilft durch Ihren einfachen aber qualitativen Aufbau für einen ruhigen Schlaf mit hervorragender Wärmeableitung, hinreichender Stützkraft und hoher Luftdurchlässigkeit.
  • HOCHWERTIGER BEZUG - Jede Babybett Matratze besitzt einen hochwertigen, hygienischen und bequemen Bezug der abnehmbar und bei 60°C waschbar ist.
  • LANGLEBIG - Hochwertige Materialien die in der Babybett Matratze 60x120 eingesetzt werden sorgen für hohen Komfort auch nach langer Benutzung.
Preis: € 44,00 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Kinderbettmatratze, Babymatratze 60x120 cm Kinder-Rollmatratze (Weiß-1)
Kinderbettmatratze, Babymatratze 60x120 cm Kinder-Rollmatratze (Weiß-1)*
von Best For Kids
  • Universelle Reisebett- Schaumkernmatratze 60 x 120 x 6 cm in drei Farben
  • Hochwertiger und schadstofffreier Schaumstoff
  • Bezug waschbar bei 60°C Grad
  • Für Allergiker geeignet
  • Bezug 100% kuschelweiche Microfaser
Preis: € 21,98 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Traumnacht Trendline BT Kiddy Kindermatratze, 60 x 120 cm, weiß
Traumnacht Trendline BT Kiddy Kindermatratze, 60 x 120 cm, weiß*
von Badenia
  • Traumnacht Kindermatratze BT-Kiddy sorgt für einen optimalen Schlafkomfort für unsere Kleinen und Kleinsten
  • Bezug: Baumwollmischgewebe (50 Prozent Baumwolle / 50 Prozent Polyester) versteppt mit 100g/m² Klimafaser aus 100 Prozent Polyester
  • Kern: 8cm hoher Komfortschaumkern (RG 25)
  • Allergiker geeignet, da der Bezug abnehmbar ist und waschbar bis 95°C
  • Gesamthöhe: ca.9cm / Farbe: weiß, Schadstoffgeprüfte Textilien nach ÖkoTex Standard 100
Unverb. Preisempf.: € 39,99 Du sparst: € 7,00 (18%) Prime Preis: € 32,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 3. Dezember 2020 um 11:59 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Hygiene und Reinigung

Baby und Kleinkindern kann des Öfteren ein Malheur passieren. Die Windel kann undicht sein, beim sauber werden kann etwas daneben gehen, oder das Kind erbricht sich. Umso wichtiger dass die Matratze schnell wieder hygienisch sauber und trocken ist. Leider kannst Du eine Matratze an sich aber nicht in die Waschmaschine packen. Umso wichtiger darauf zu achten, dass die Matratze für Dein Baby einen Nässeschutz hat. Diesen kannst Du bei Bedarf abnehmen und bei bis zu 60° C waschen. Des Weiteren empfiehlt sich ein zusätzlicher Matratzenschoner. Achte darauf dass dieser luftdurchlässig ist und nur auf einer Seite wasserfest. Diese Schoner lassen sich ebenfalls bei bis zu 60°C waschen.

Hast Du zu der Babymatratze einen Nässeschutz sowie einen Matratzenschoner, kann eigentlich nichts mehr schief gehen, die Matratze bleibt bestmöglich geschont und sauber. Dennoch: regelmäßig die Matratze auslüften ist ein Muss, ebenso das regelmäßige wenden. Auch macht es Sinn, die Matratze Deines Babys regelmäßig abzusaugen. Gibt es doch einmal Flecken oder Verunreinigungen, kann ein Dampfreiniger eine gute und hygienische Möglichkeit sein. Zu chemischen Mitteln solltest Du der Gesundheit Deines Babys zu Liebe nicht zurückgreifen. Lieber Hausmittel wie Zitrone oder ähnliches verwenden. Achte bei der Reinigung immer auf die individuellen Angaben der Hersteller.

FAQ

Babymatratzen FAQ

Babymatratzen FAQ Foto: © Syda Productions – stock.adobe.com

Welche Standardgrößen gibt es?

Babymatratzen sind eigentlich nicht nur Babymatratzen, je nach Größe können sie später auch als Kindermatratzen verwendet werden. Typische Standardgrößen sind hier 60x120 cm und 70x140 cm. Für kleinere Beistellbetten wird häufig auch die Größe 40x90 cm angeboten.

Wurden Babymatratzen schon getestet?

Babymatratzen werden regelmäßig getestet und auf Herz und Nieren überprüft. Nicht nur bei Stiftung Warentest kannst Du regelmäßige Testergebnisse verfolgen. Auch der TÜV und z.B. viele Online-Plattformen oder Magazine bieten entsprechende Hilfestellungen an und führen regelmäßig Tests durch. Material, Komfort, Sicherheit, Qualität oder Preis, hier werden verschiedene Modelle überprüft und miteinander verglichen. Vor dem Kauf kann es sich lohnen sich über solche Testergebnisse zu informieren.

Ist ein Herzschlagsensor sinnvoll?

Ja und nein. Ist Dein Baby kein Frühchen und kerngesund muss es kein Herzschlagsensor sein. Kam Dein Baby aber zu früh zur Welt oder gibt es Vorerkrankungen, kann ein solcher Sensor auf der Matratze durch aus sinnvoll sein. Letzen Endes aber musst Du das für Dich entscheiden. Auch wenn es eigentlich nicht notwendig ist, kann es Eltern dennoch beruhigen.

Welche Schadstoffe können enthalten sein?

Schadstoffe sind eigentlich ein No Go in Babymatratzen. 100% ohne geht es nicht, aber empfohlene Grenzwerte sollten nicht überschritten werden. Grundsätzlich sollte eine Babymatratze frei von Arsen. Antimon und Phosphor sein. Bei Arsen handelt es sich um ein besonders gesundheitsschädliches Schwermetall. Antimon ist ebenfalls ein Schwermetall, welches in erster Linie in Verbindung mit Polyester vorkommen kann. Phosphor ist ein Schadstoff, der in erster Linie in Schaumstoffmatratzen zu finden ist. Wichtig zu wissen, Schadstofffrei heißt hier, die Grenzwerte werden nicht erreicht.

Wann sollte die Babymatratze gewechselt werden?

Grundsätzlich empfehlen Experten, alle 10 Jahre eine neue Matratze zu kaufen. Eine Babymatratze allerdings wird kaum so lange in Gebrauch sein. Wichtig ist, dass die Matratze zur Größe Deines Kindes passt. Wird es größer, und der Platz auf der Matratze kleiner, solltest Du über eine Neuanschaffung nachdenken. Mindestens 10cm nach unten und oben sollte Dein Baby Platz haben, besser etwas mehr. Eine Neuanschaffung macht aber auch bei starken Verunreinigungen unter Umständen Sinn. Und auch dann, wenn Du das Gefühl hast, die Matratze bietet Deinem Baby nicht den gewünschten Liegekomfort.

Fazit

Für Dein Baby ist ein gesunder und guter Schlaf besonders wichtig. Der kleine Körper muss sich erholen und die Eindrücke der letzten Stunden verarbeiten. Umso wichtiger, dass Du Dein Baby sicher und bequem bettest. Eine passende Babymatratze ist ein Muss. Die Größe und das Material sollten individuell zum Bett und Deinem Baby passen. Des Weiteren solltest Du beim Kauf unbedingt auf den Härtegrad, die Sicherheit, die Qualität und natürlich auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis achten. Gütesiegel, Testberichte, Erfahrungsberichte und Co. können Dir eine gute Hilfestellung beim Kauf sein. Und, vergleichen lohnt sich in jedem Fall. So kannst Du sicher sein, die individuell passende Matratze für Dein Baby zu finden. Für eine gesunden und schönen Babyschlaf!

Unsere Empfehlungen

Weitere Vergleiche in der Kategorie

Weitere Produktempfehlungen