Skip to main content

Babyerstausstattung - das braucht Dein Baby am Anfang

Babybett Ratgeber

Babybett im harmonisch gestaltetem Babyzimmer

Babybett im harmonisch gestaltetem Babyzimmer Foto: ©New Africa – stock.adobe.com

Das Wichtigste in Kürze

Ein Babybett soll Deinem Baby einen eigenen, sicheren und bequemen Schlafplatz bieten. In der Regel sollen Babys ab etwa dem 6. Lebensmonat an ihr eigenes Babybett gewöhnt werden. Ein guter Schlaf ist wichtig für Eltern und Kind, das eigene und individuell passende Babybett kann hier eine gute Hilfestellung sein.
Das Babybett sollte nicht nur sicher und bequem sein, sondern auch individuell passend ausgesucht und gekauft werden. Gut, wenn das Bett möglichst lange genutzt werden kann. Babybetten werden in verschiedenen Varianten angeboten, u.a. kannst Du zwischen Gitterbetten, Beistellbetten und mitwachsenden Babybetten wählen.
Beim Kauf solltest Du unbedingt auf Aspekte wie Abmessungen, Material, Sicherheit, Qualität und Stabilität, Flexibilität und natürlich den Preis achten. Matratze und weiteres Zubehör wie Betthimmel, Bettkasten, Mobile oder Nestchen solltest Du passend zum Bett und natürlich zu Deinem Baby aussuchen. Eine gute und sichere Schlafumgebung ist das A und O für einen gesunden Babyschlaf. 

Was genau ist ein Babybett – die typischen Merkmale

Wie der Name schon verrät, ein Babybett ist ein Bett für Babys. Aber auch Kleinkinder können noch in einem Babybett schlafen. Je nach Bett und Modell kann Dein Kind bis etwa zum 7. Lebensjahr in seinem Bettchen schlafen. Andere kleinere und nicht mitwachsende Modelle sind dann bis zu einem Alter zwischen 2 und 3 Jahren geeignet.

In einem Babybett sollen die Kleinsten gut und sicher schlafen und ihren eigenen kleinen und abgegrenzten Schlafbereich haben. So sind die Babybetten so konstruiert und aufgebaut, dass auch Dein Baby hierin gut und in erster Linie sicher schlafen kann. Die Gittersprossen oder eventuell auch ein hoher Rahmen sorgen dafür, dass Dein Baby nicht aus dem Bett fallen kann. Dabei besteht das Babybett im Einzelnen aus einem Bettgestell, einem Rahmen oder einem Gitter, einer Matratze und einem Lattenrost.

Viele Eltern lassen ihre Kleinen in den ersten Monaten im Familienbett und ganz in ihrer Nähe schlafen. Ab etwa dem 6. Lebensmonat aber nehmen Babys immer bewusster ihre Umgebung wahr. Auch ihren Schlafplatz entdecken die Kleinen dann ganz neu. Ein guter Zeitpunkt, deinem Baby sein eigenes kleines Reich einzurichten. Dabei kann ein Babybett sowohl im Kinderzimmer als im Elternschlafzimmer stehen. Wichtig ist nur, das Bett sollte einen festen Platz bekommen.

Das Babybett – welche Varianten gibt es?

Wenn Du ein Babybett kaufen willst hast Du die Qual der Wahl. Denn, Babybetten werden in unterschiedlichen Varianten angeboten. Der Begriff Babybett ist meist nur ein Überbegriff, hinter dem sich die verschiedenen Varianten und Möglichkeiten verbergen. Beim Kauf solltest Du Dir vorab überlegen, welches Babybett Du Dir für Deinen kleinen Schatz wünschst und vorstellen kannst. Was ist Dir wichtig, welche Variante bevorzugst Du?

Gitterbetten

Gitterbetten sind eigentlich die typischen Babybetten, so wie man sich ein Babybett eben vorstellt. Ein kleineres Bett, meist mit den Maßen 60×120 cm oder 70×140 cm, welches an zwei oder sogar an allen 4 Seiten Gitterstäbe hat. Die entscheidenden Vorteile: Die Schlaf- und Liegefläche ist gut und sicher abgegrenzt, und die Luft kann gut zirkulieren. Das sorgt dafür, dass Dein Baby gut und frei atmen und seinen Schlaf sicher genießen kann. Ein weiterer Vorteil, dank der Gitterstäbe kann Dein Baby auch nicht überhitzen.

Die meisten Gitterbetten lassen sich in der Höhe verstellen. Das jeweilige Lattenrost  ist meist in 3 verschiedenen Stufen montierbar. Die höchste Stufe eignet sich besonders gut, wenn Dein Baby noch sehr klein ist und noch nicht sitzen kann. So musst Du Dich weniger bücken, um an Dein Baby zu kommen. Wenn Dein Baby dann sitzen kann und mobiler wird, sollte die zweithöchste Stufe gewählt werden. Die tiefste Stufe dann ist für größere Kinder, die bereits stehen können und aktiv sind. Sinn und Zweck, Dein Baby soll nicht aus dem Bett fallen oder klettern können.

Wird Dein Kind größer, lassen sich viele Gitterbetten zu Kinderbetten umfunktionieren. So kannst Du zunächst die zwei oder drei sogenannten Schlupfsprossen entfernen. Dein Kind kann dann selbständig ins Bett und aus dem Bett klettern. Bei den meisten Betten lassen sich aber auch alle vorderen Sprossen entfernen, so dass Du dann eine Art kleines Kinderbett hast. Diese Betten können gut und gerne bis zum 7. Lebensjahr verwendet werden. Erst wenn Dein Kind dann zu groß wird, solltet Ihr auf ein Kinder- und Juniorbett umsteigen.

In den meisten Fällen schlafen Babys nicht von Anfang an in ihrem Gitterbett. Oft verbringen die Kleinen die ersten Monate in einem Stubenwagen, einer Wiege oder im Elternbett. Grundsätzlich aber kannst Du Dein Baby immer und zu jeder Zeit zum Schlafen in sein Gitterbett legen. Mit dem guten Gefühl, dass Dein Bab hier gut und sicher schlafen kann.

Beistellbetten

In den ersten Monaten setzen viele Eltern erst einmal gerne auf das Beistellbett. Sie wollen ihr Baby noch nahe bei sich haben, bevor es dann später in sein Gitterbettchen umzieht. Beistellbetten sind kleine Babybetten, die direkt an das Elternbett angestellt werden können. Meist werden die Bettchen mit einem Haken oder ähnliches in das Bett der Eltern eingehakt. Dabei ist die Seite zum Elternbett offen, die anderen 3 Seiten sind geschlossen. So können die Kleinen sicher und in der Nähe ihrer Eltern schlafen.

Beistellbetten sind recht klein und eignen sich wirklich nur für die ersten Monate. Die gängigen Größen sind 40×80 cm oder 55×90 cm. Fängt Dein Baby an sich aufzusetzen und aktiver zu werden, ist die Zeit des Beistellbettchens vorbei. Zu groß ist dann die Gefahr, dass es herausfallen kann. Ab diesem Zeitpunkt dann kann das Gitterbett ins Spiel kommen.

Mitwachsendes Babybett

Mitwachsendes Babybett, das bedeutet, Du kannst das Bett dem Alter Deines Kindes anpassen. Ein ordentliches und stabiles Babybett kostet seinen Preis. Schade, wenn es nur kurz genutzt werden kann. Aus diesem Grund setzen viele Eltern auch mitwachsende Babybetten. Mitwachsend, dass kann bedeuten, dass sich die Gitterstäbe entfernen lassen und Dein Kind selbständig in und aus dem Bett kann. Mitwachsend bedeutet oft aber auch, dass Du die Liegefläche des Bettes verlängern kannst, ganz nach den Bedürfnissen Deines Kindes. Die Betten sind dann ausziehbar und wachsen eben bis zu einer gewissen Größe mit. In einem zu großen Bett fühlen sich die Kleinen oft verloren, in einem zu kleinen Bett lässt es sich nicht gut liegen und schlafen. Wächst das Bett mit, kannst Du die Länge immer optimal auf die jeweilige Größe Deines Kindes abstimmen. So können diese Betten  je nach Modell bis zum 12. Lebensjahr verwendet werden.

Worauf musst Du beim Kauf eines Babybettes achten?

Inneneinrichtung des modernen Babyzimmers - Babybett mit Kommode

Babybett mit Kommode im Babyzimmer Foto: Africa Studio / shutterstock.com

Wenn Du ein Babybett kaufst möchtest Du natürlich nur das Beste für Deinen Kleinen Schatz bekommen. Aber auf was genau solltest Du beim Kauf eines Babybettes überhaupt achten? Was ist wichtig für einen sicheren und guten Babyschlaf? Auf was kommt es an? Folgende Aspekte können Dir beim Kauf des Babybettes eine wichtige Hilfestellung sein:

Abmessungen

Bereits vor dem Kauf des Babybettes solltest Du überlegen, wo das Bett später stehen soll. Wie viel Platz ist zur Verfügung, wie groß soll und darf das Bett sein? Besonders die Gitterbetten sind recht groß und platzintensiv. Mit einem durchschnittlichen Maß 70×140 cm ist die Liegefläche zwar kleiner als bei anderen Betten, mit den Gitterstäben und der Umrandung aber brauchen auch diese Kinderbetten viel Platz. Beistellbetten z.B. sind kleiner. Welches Bett soll es sein? Und wie viel Platz bietet das Kinderzimmer bzw. das Elternschlafzimmer? Es ist wichtig, dass das gekaufte Bett gut an den dafür vorgesehenen Platz passt, und Du dennoch gut und problemlos das Bett und natürlich Dein Baby erreichen kannst. Vor dem Kauf am besten den Platz zu Hause ausmessen, und dann mit den Maßen der Babybetten vergleichen.

Material

Dein Baby sollte in seinem Bettchen sicher und bequem schlafen können. Auch das Material spielt hierbei eine wichtige Rolle. Meist sind die Babybetten aus Holz. Holz ist ein natürliches Material, das Wärme und Gemütlichkeit ausstrahlt. Des Weiteren ist Holz sehr robust und stabil. Selten werden Babybetten aus anderen Materialien angeboten. Egal ob Vollmassiv oder Teilmassiv, Holz ist ein gutes Material für den Bau von Babybetten. Achte beim Kauf in jedem Fall unbedingt darauf, dass das Bett stabil und sicher, aber auch gemütlich wirkt. Dann kannst Du sicher sein, dass sich Dein Baby wohlfühlen wird.

Schadstofffreiheit

In den ersten Wochen und Monaten schlafen Babys viel. Folglich wird Dein Baby viele Stunden in seinem Babybett verbringen. Umso wichtiger, dass das Bett frei von Schadstoffen ist. Vorhandene Schadstoffe könnte Dein Kind sonst über die Haut oder die Atmung aufnehmen. Achte beim Kauf unbedingt auf die Herstellerangaben, auf Umweltsiegel und Prüfabzeichen. Und natürlich sollte dieser Punkt auch ein wichtiger Aspekt bei einer persönlichen Kaufberatung sein.

Höhenverstellbare Liegefläche

In den ersten Monaten ist Dein Baby noch wenig mobil. Ab etwa einem halben Jahr fangen Babys an sich aufzusetzen, ein paar Monate später folgen die ersten Stehversuche. Umso wichtiger, dass ein Babybett eine höhenverstellbare Liegefläche hat. Zu Beginn kannst Du die höchste Stufe wählen. Das hat den Vorteil, dass Du Dein Baby leicht erreichen und Deinen Rücken schonen kannst. Später, wenn Dein Baby sitzen oder sogar aufstehen kann, solltest Du die Liegefläche weiter unten montieren. Dann kannst Du sicher sein, dass Dein Baby trotz gewonnener Mobilität nicht aus dem Bett fallen kann. Meist sind es die Gitterbetten, die höhenverstellbar sind. Beistellbetten und Co., bei denen das nicht möglich ist, sollten daher nur in den ersten Monaten verwendet werden.

Lattenrost inkl. ja/nein

Längst nicht bei allen Babybetten ist ein Lattenrost inklusive. Und, viele Betten haben kein Lattenrost sondern ein einfaches Brett, auf dem die Matratze liegen kann. Dabei ist ein Lattenrost von großem Vorteil. Es verteilt das Gewicht optimal und sorgt des Weiteren dafür, dass die Luft besser zirkulieren kann. Achte beim Kauf also unbedingt darauf, ob ein Lattenrost im Preis enthalten ist, oder ob Du eventuell eines dazu kaufen musst.

Sicherheit

Bestimmt ist Dir rund um Dein Baby das Thema Sicherheit besonders wichtig. Auch beim Kauf eines Babybettes solltest Du auf Sicherheit achten. Abgerundete Ecken sind ein Muss, ebenso splitterfreies Material ohne Verletzungsgefahr. Des Weiteren sollte es im Innenraum keine Trittkanten oder Überstände geben. Hier könnte sich Dein Baby verletzen, oder aber über diese Kletterhilfen aus dem Bett klettern und fallen. Natürlich fallen auch die Schadstoffe in den Bereich der Sicherheit. Ein weiterer wichtiger Punkt, die Gitter sollten so angebracht sein, dass Babys nicht den Kopf durchstecken können.

Design

Zwar kein überlebenswichtiges Thema, aber dennoch ein wichtiges Kaufkriterium. Denn, nicht selten ist das Babybett das zentrale Möbelstück. Und, alle Blicke richten sich auf das schlafende Baby im Bettchen. Es macht beim Kauf also auch durchaus Sinn, auch das Design der einzelnen Betten nicht außer Acht zu lassen. Was gefällt Dir? Und was passt in die jeweilige Zimmerumgebung?

Qualität und Stabilität

Ein gutes und sicheres Babybett sollte durch eine gute Qualität und eine ebenso gute Stabilität überzeugen. Achte beim Kauf unbedingt auch auf diese beiden Faktoren. TÜV, Stiftung Warentest und Co. nehmen regelmäßig Babybetten unter die Lupe. Welche Hersteller und Modelle schneiden regelmäßig gut ab? Welche Modelle überzeugen Dich im Laden oder im Netz? Auf der einen Seite solltest Du Dich auf Testsieger und Testberichte verlassen, aber auch auf Deine Erfahrungen, auf Erfahrungen von Bekannten, auf Deinen Eindruck und natürlich auf die individuelle Beratung der Experten.

Umbaumöglichkeiten

Ein gutes Babybett hat seinen Preis. Schade, wenn Du es nur kurz benutzen kannst. Aber es gibt auch Babybetten, die sich zum Kinder- und Jugendbett umbauen lassen. Lassen sich Gitterstäbe entfernen, wächst das Bett eventuell sogar mit? Wichtige Punkte, die ebenfalls beim Kauf eine entscheidende Rolle spielen sollten. Aber natürlich kommt es hier auch immer auf die individuellen Bedürfnisse an.

Preis

Wie fast immer spielt auch beim Kauf des Babybettes der Preis eine wichtige Rolle. Natürlich soll es Deinem Schatz an nichts fehlen, natürlich soll Dein Baby sicher und bequem schlafen. Dennoch ist es wichtig, dass Du Dir vor dem Kauf überlegst, wie viel das neue Babybett kosten soll. Beistellbett, Gitterbett oder mitwachsendes Bett, je nach Hersteller und Modell erwarten Dich unterschiedliche Preise. Kleinere Modelle wie die Beistellbetten kannst Du bereits ab 60 bis 80 Euro bekommen. Gitterbetten kosten meist zwischen 100 und 200 Euro. Aber es gibt auch teurere Modelle, besonders dann, wenn sie mitwachsend sind. So kann ein Babybett auch mal 400 Euro und mehr kosten. Meist aber kannst Du Dich im mittleren Preissegment gut aufgehoben fühlen und Dir sicher sein, eine gute Wahl getroffen zu haben.

Beliebte Babybetten

Nr. 1
Lionelo Sven Plus 2 in 1 Baby Bett Laufstall Baby ab Geburt bis 15 kg Wickelauflage Moskitonetz luftige Seitenwände mit Seiteneingang Tragetasche zusammenklappbar (Grey Scandi)
Lionelo Sven Plus 2 in 1 Baby Bett Laufstall Baby ab Geburt bis 15 kg Wickelauflage Moskitonetz luftige Seitenwände mit Seiteneingang Tragetasche zusammenklappbar (Grey Scandi)*
von Lionelo
  • Lionelo Sven Plus ist mit einem Seiteneingang mit Reißverschluß für ältere Kinder ausgestattet. Auf den längeren Seiten sorgt ein luftiges Netz für die notwendige Luftzirkulation und ermöglicht ständige Aufsicht über das Kind.
  • Weicher Einlegeboden. Hochwertiger Schaumstoff mit erhöhter Elastizität und Wiederstandfähigkeit sorgt für einen ruhigen Schlaf Ihres Kindes.
  • 2 stufiges höhenverstellbares Kinderbett. Dank der Einstellbarkeit des Einlegebodens in zwei Höhen, kann das Bett an jüngere und ältere Kinder angepasst werden.
  • Einfach zusammenklappbar. Dank des Faltsystems lässt sich das Bett Sven Plus zu einer kompakten Größe zusammenfalten und ist sehr bequem auf Reisen und nimmt wenig Platz ein.
  • Zeitloses Design. Sven Plus passt dank seinem universellen Design zu jedem Interieur. Das Bett ist auch in anderen Farbausführungen erhältlich, die oben in der Auktion ersichtlich sind.
Prime Preis: € 88,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
roba Beistellbett, Roombed, Babybett 60x120 cm 'Adam & Eule', Anstellbett zum Elternbett mit kompletter Ausstattung
roba Beistellbett, Roombed, Babybett 60x120 cm 'Adam & Eule', Anstellbett zum Elternbett mit kompletter Ausstattung*
von ROBA Baumann GmbH
  • VERWENDBAR ALS BEISTELLBETT zum Elternbett, Stubenbett und Kinderbett mit Stoffwand oder Seitengittern. Das Anstellbett lässt sich mit den verstellbaren Metallwinkeln leicht am Elternbett einhängen.
  • DIE LIEGEFLÄCHE DES ROOM BEDS 60 X 120 CM lässt sich 6-stufig optimal auf die Höhe der Elternmatratze einstellen. Mit den mitgelieferten Rollen wird es zum mobilen Stubenwagen oder Babybett.
  • IM LIEFERUMFANG ENTHALTEN sind Bettwäsche, Himmel inkl. Stange, Matratze und Bremsrollenset, ein weiteres Seitengitter und eine Bettseite mit Stoffwandung mit einem Reißverschluss.
  • DAS ROBA ROOM BED EIGNET SICH VON GEBURT AN und kann durch die Umbaubarkeit und die Höhenverstellung des Lattenrostes bis zum Umstieg auf ein großes Bett verwendet werden.
  • DIE KOMPLETTE AUSSTATTUNG ist nach aktuellsten Sicherheitsstandards und nur mit schadstoffgeprüft zertifizierten Materialeien entwickelt und produziert worden. Der Lack ist lebensmittelecht und hautverträglich.
Prime Preis: € 201,26 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
Schardt Komplettbett Classic weiß
Schardt Komplettbett Classic weiß*
von Schardt
  • Kombi-Kinderbett 70x140 cm inkl. Umbaukit
  • inkl. 4-teiliger textiler Ausstattung
  • umbaubar zum Jugendbett
  • Rost 3-fach verstellbar; L: 143cm B: 77 cm H: 79 cm
  • Bettset - Pflegehinweise: Bettwäsche und Himmel maschinenwaschbar bei 40°C; trocknergeeignet, Nestchen maschinenwaschbar bei 30°C; nicht trocknergeeignet, Himmel handwaschbar
Prime Preis: € 183,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
BABY Gitterbett Babybett Kinderbett mit Aloe Vera Schaumstoffmatratze Zahnschienen höhenverstellbar Weiß umbaubar zum Juniorbett
BABY Gitterbett Babybett Kinderbett mit Aloe Vera Schaumstoffmatratze Zahnschienen höhenverstellbar Weiß umbaubar zum Juniorbett*
von lullaby store
  • Das verstellbare Kinderbett mit drei Höhen Positionen. Es kann sehr leicht zu einem Juniorbett umbaubar.
  • 6cm Schaumstoffmatratze mit luxuriöser hypoallergener, antibakterieller Aloe Vera Abdeckung. Matratzenbezug abnehm und waschbar.
  • Hergestellt in Europa nach europäischen Sicherheitsstandards, lackiert mit nicht-toxischer, baby- und umweltfreundlicher natürlicher Farbe. 12 Monate Garantie auf das Babybett und Matratze.
  • Maße ca.: B: 65 cm L: 125 cm H: 84 cm, Liegefläche: 120 x 60 cm
Preis: € 149,95 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Schardt 040761902 Kombi-Kinderbett Conny 70 x 140 cm, weiß lackiert
Schardt 040761902 Kombi-Kinderbett Conny 70 x 140 cm, weiß lackiert*
von Schardt
  • Kiefer massiv, weiss lackiert
  • mit HDF Füllung und 3 Schlupfstäben
  • Rost 3-fach verstellbar
  • umbaubar zum Juniorbett, inkl. Umbaukit
  • ohne Matratze
Unverb. Preisempf.: € 129,99 Du sparst: € 6,29 (5%) Prime Preis: € 123,70 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
roba Komplettbett Set 'Adam & Eule', Babybett weiß inkl. Bettwäsche, Himmel, Nest, Matratze, Kombi Kinderbett 70x140cm umbaubar zum Junior Bett
roba Komplettbett Set 'Adam & Eule', Babybett weiß inkl. Bettwäsche, Himmel, Nest, Matratze, Kombi Kinderbett 70x140cm umbaubar zum Junior Bett*
von ROBA Baumann GmbH
  • DAS ROBA KOMBI-KINDERBETT mit einer Matratzengröße von 70 x 140 cm ist ideal geeignet zur Baby Erstausstattung.
  • EIN BETTWÄSCHESET IN NIEDLICHEM DESIGN, ein weich gepolstertes Nestchen, eine antiallergische Matratze, sowie ein Himmel mit passender Himmelstange gehören zum Komplettset.
  • MIT INTEGRIERTEN UMBAUECKEN kann das Kinderbett zu einem Juniorbett verwandelt werden und garantiert dadurch eine lange Verwendung.
  • DIE LIEGEFLÄCHE DES BETTES ist 3-fach in den Höhen 9,5 cm, 20 cm und 32,5 cm verstellbar.
  • DURCH DEN UMBAU kann das Gitterbett lange verwendet werden, Maximalgewicht: 35 Kilo.
Prime Preis: € 146,21 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
YIKANWEN Bettumrandung, Nestchen Bettumrandung Weben Kantenschut Stoßfänger Dekoration für Krippe Kinderbett,Länge 2M
YIKANWEN Bettumrandung, Nestchen Bettumrandung Weben Kantenschut Stoßfänger Dekoration für Krippe Kinderbett,Länge 2M*
von YIKANWEN
  • Geflochtene Krippe Stoßstange,Vermeidung Ihres Babys Beine oder Hände stoßen an die Krippe, halten Sie Ihr Baby in Sicherheit
  • Material: Gefüllt mit Premium-pp Baumwolle Füllung und die Fälle sind aus Flanell. Sehr weich, Bequem,Hautfreundlich zum Anfassen und das vor Verformung bewahren
  • Größe: 200cmx11cm.Bitte messen Sie die erforderliche Länge vor dem Kauf
  • Der neueste Trend, Reine Handarbeit
  • Mehrzweck: Bettumrandung können im Sofa, Autositz, auf einer Bank im Balkon, auf dem Bett, mit diesen süßen süßen verwendet werden, um Ihr Haus anzuziehen; Es kann auch ein Kinderspielzeug, eine Kinderspielzeug-Puppenmatte sein
Prime Preis: € 25,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Niuxen DV-04 Baby Bett Kinderbett 120x60 höhenverstellbar Schlupfsprossen (mit Matratze) Motiv Mond Bär
Niuxen DV-04 Baby Bett Kinderbett 120x60 höhenverstellbar Schlupfsprossen (mit Matratze) Motiv Mond Bär*
von Niuxen
  • Babybett, Kinderbett 120/60 cm, Massivholz Bettrahmen, verstellbare Boden, Pinien Holz, Seiten Öko weiß lackiert EN73
  • Gitter-Bett mit gewölbten Frontpanel, Möbelplatte weiß, stabile Bauart Ca. L126x/B65/H84 cm mit Matratze aus Schaumstoff
  • Lattenrost Massiv mit 2x Verbindungsbalken, 3-fach höhen verstellbar, Bett mit Schraubensatz und Bedienungsanleitung
  • 3x herausnehmbare breiten Schlupfsprossen, 2x Bettseiten mit Leisten, EU Produkt und Normen
  • Größe der Liegefläche (Lattenrost) beträgt hier Ca. L120x/B60 cm, pflegeleichtes Produkt !! schadstoffgeprüfte Bezugsstoffe, Motivwahl
Preis: € 105,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Baby Delux Babybett Kinderbett Juniorbett Jack 140x70 Weiß umbaubar mit Schublade Matratze
Baby Delux Babybett Kinderbett Juniorbett Jack 140x70 Weiß umbaubar mit Schublade Matratze*
von Baby Delux
  • BETT - Babybett Kinderbett 70x140cm aus Kiefernholz, weiß lackiert
  • UMBAUFUNKTION - Das Babybett lässt sich problemlos zum Juniorbett umbauen, dadurch kann Ihr Schatz über eine längere Zeit in dem Kinderbett schlafen
  • LATTENROST - Kiefer-Massivholz - der Lattenrost ist 3-fach höhenverstellbar von 17cm auf 29cm und 49cm
  • AUßENMAß - 144 x 76 x 87 cm , Liegefläche 140 x 70 cm
  • ZUSÄTZE - Schublade/Bettkasten für zusätzlichen Stauraum, Schaumstoffmatratze 140x70x6 cm
Preis: € 159,95 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 3. Dezember 2020 um 01:14 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Passendes Zubehör für das Babybett

Matratze für das Babybett

Matratze für das Babybett Foto: Stock_Up / shutterstock.com

Fest steht, ein Babybett ist ein Muss bei der Erstausstattung. Ein Babybett alleine reicht aber meist nicht aus. Erst mit dem passenden Zubehör ist der Schlafplatz für Dein Baby perfekt.

  • Schlafsack: In den ersten Monaten sollten Babys aufgrund der Erstickungs- und Überhitzungsgefahr keine Bettdecke im Bett haben. Ein Schlafsack ist die sinnvollere Alternative.
  • Babyphone: So kannst Du Dein Baby jederzeit hören, je nach Modell auch sehen. Ein hohes Maß an Sicherheit für Eltern und Kind.
  • Betthimmel: Kein Muss, aber ein schönes und dekoratives Accessoire.
  • Moskitonetz: Ebenfalls kein Muss, aber, wenn es viele Moskitos etc. gibt, eventuell eine gute Investition.
  • Mobile: Ein Mobile gehört eigentlich zum Babybett dazu. Mit Musik oder ohne, ist es ein schönes erstes „Spielzeug“ für Dein Baby. Es lenkt ab, beruhigt und Dein Baby kann immer wieder etwas Neues entdecken.
  • Nestchen: Macht das Bett gemütlicher und verhindert, dass das Köpfchen an den Gitterstäben liegt. Aber, nicht für ganz kleine Babys geeignet, da diese sonst unter das Nestchen rutschen und keine Luft mehr bekommen können.
  • Matratze und Lattenrost: Sind nicht immer enthalten und müssen ggf. dazugekauft werden.

Neben den genannten Zusatzprodukten rund um das Bett gibt es bestimmt noch viele weitere. Meist ist es auch eine Frage der individuellen Bedürfnisse, welches Zubehör gekauft wird.

Mögliche Alternativen zum Babybett

Gitterbetten, Beistellbetten und mitwachsende Babybetten sind mögliche Varianten des Oberbegriffs Babybett. Was aber, wenn diese Modelle nicht zu Dir und Euren Vorstellungen und Bedürfnissen passen? Neben den genannten Möglichkeiten gibt es des Weiteren noch mögliche Alternativen zu den klassischen Babybetten. Während Gitterbett und Beistellbett meist einen festen Platz haben, sind die Alternativen oft flexibler, so dass Du Dein Kind immer in Deiner Nähe haben kannst.

  1. Stubenwagen

Der Stubenwagen ist die wohl mobilste Alternative. Meist haben diese Modelle Rollen, so dass sie bequem von einem Zimmer zum anderen gerollt werden können. Verschiedene Ausführungen, Modelle, Materialien und Formen machen einen noch individuelleren Einsatz möglich.

  1. Babywiege

Die klassische Babywiege kann zwar auch relativ leicht verschoben werden, hat aber einen festen Stand. Dafür aber können die meisten Modelle geschaukelt werden, was für viele Babys sehr beruhigend ist.

  1. Reisebett

Eigentlich für Urlaub und Co. gedacht, kann ein Reisebett aber auch im Wohnzimmer oder im Büro aufgestellt werden. So kannst Du Dein Baby ebenfalls immer bei Dir haben. Die meisten Reisebetten bestehen aus festen Stoffen und lassen sich leicht aufbauen und wieder platzsparend zusammenfalten. Des Weiteren sind sie sehr leicht, aber dennoch robust.

FAQ

Warum haben Babybetten Gitter?

Besonders bei kleineren Kindern ist es wichtig, dass sie immer genügend Luft bekommen und nicht überhitzen. Die Gitterstäbe bieten viel Sicherheit, lassen aber dennoch eine gute Luftzirkulation zu.

Welche Sicherheitsanforderungen muss ein Babybett erfüllen?

Natürlich willst Du für Dein Baby nur das Beste. Ein sicheres Babybett erkennst Du Prüfzeichen – wie u.a. an der DIN EN 716 sowie an dem GS Zeichen (TÜV). Besonders wichtig sind die richtigen Abstände der Gitterstäbe. 4,5 cm sind das Minimum, 6,5 cm das Maximum. Des Weiteren sollten Babybetten schadstofffrei sein und keine Sturz- und Verletzungsgefahr mit sich bringen.

Warum ist der gesunde Schlaf für Babys so wichtig?

Besonders in den ersten Tagen und Wochen ist für die Kleinen alles neu, es gibt so viel zu entdecken und verarbeiten. Babys verarbeiten alles Neue und alle Eindrücke im Schlaf. Für eine gute geistige und natürlich auch körperliche Entwicklung ist ein gesunder Schlaf das A und O.

Welche Standardgrößen gibt es?

Bei den Gitterbetten werden meist die Standardgrößen 60×120 cm und 70×140 cm angeboten. Bei den Beistellbetten fallen die Modelle kleiner aus. 40×80 cm und 55×90 cm sind hier die gängigsten Größen.

Wo ist der beste Standort für das Babybett?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Viele Experten aber raten dazu, die Kleinen ab etwa einem halben Jahr langsam an ihr Zimmer zu gewöhnen. Hier wäre dann also das Kinderzimmer der beste Standort für das Babybett. Grundsätzlich sollten sich Eltern und Kind wohlfühlen. Und wenn das bedeutet, dass Du Dein Baby lange bei Dir haben möchtest, sollte es da schlafen wo auch die Eltern schlafen. Die Alternativen wie Wiege und Stubenwagen können hingegen flexibel im Wohnzimmer, im Büro und in weiteren Räumen zum Einsatz kommen.

Fazit

Für eine gesunde Entwicklung brauchen Babys ihren Schlaf. Ein sicherer und bequemer Schlafplatz ist ein Muss. Babybetten sind ideal, um Dein Baby altersgerecht in den Schlaf zu geleiten. Egal ob Gitterbett oder Beistellbett, mitwachsend oder altersbegrenzt, Stubenwagen, Wiege oder Reisebett, die Sicherheit Deines Babys sollte immer an erster Stelle stehen. Aspekte wie Größe, Material, Stabilität, Flexibilität, Design und Preis sollten ebenfalls wichtige Kaufkriterien sein.

Unsere Empfehlungen

Weitere Vergleiche in der Kategorie

Weitere Produktempfehlungen